Influencer

Von Hörern zu Kunden: Wie du Influencer Podcasts für deine Marketing Kampagnen einsetzen kannst

Influencer Podcasts sind ein beliebtes Medium für Influencer Marketing geworden. Hier erfährst du warum und wie deine Marke davon profitieren kann.

D

Dana

In einer Welt, in der wir von visuellen Reizen überflutet werden, hat sich das Medium des Podcasts als ein belebendes Format für Information und Unterhaltung etabliert. Podcasts sind dabei nicht nur für Gespräche und Geschichten reserviert – sie sind auch zu einem wichtigen Schauplatz für Influencer Marketing geworden. In diesem Blogpost tauchen wir ein in die Welt von Marketingkampagnen in Influencer Podcasts. Wir untersuchen, was die Besonderheit des Mediums ist und warum die leistungsstarke Kombination des Formates im Zusammenspiel mit Influencern die Art und Weise, wie Marken ihre Botschaften verbreiten, verändert.

Der Aufstieg von Podcasts als Influencer-Plattform

Influencer Marketing hat sich von Bildern und Videos auf Plattformen wie Instagram und YouTube zu einem audiovisuellen Medium entwickelt, das die Zuhörer durch zum Beispiel Podcasts auf eine intime und persönliche Weise erreicht. Podcasts bieten eine einzigartige Gelegenheit, Inhalte mit hoher Tiefe und Authentizität zu erstellen. Es ist nicht überraschend, dass Marken und Influencer gleichermaßen diese Chance nutzen, um ihre Zielgruppen auf eine völlig neue Art und Weise zu erreichen.

In den letzten Jahren hat es einen erheblichen Zuwachs an neuen Podcasts gegeben, insbesondere an Podcasts von Influencern. Zu den beliebtesten deutschen Influencer Podcasts gehören zum Beispiel die Podcasts "Hobbylos" (von Rezo und Julien Bam), "Dick & Doof" (von laserluca und selfiesandra) und "Die Nervigen" (von Julia Beautx und Joey's Jungle).

Aber was genau macht das Medium so beliebt, so dass immer mehr Influencer sich dazu entscheiden, einen Podcast zu starten?

Leidenschaft, Interessen und Inspiration Viele Influencer haben Leidenschaften und Interessen, die sie gerne mit anderen teilen möchten. Podcasts bieten eine Plattform, um sich ausführlich über diese Themen auszutauschen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit ihrem Publikum zu teilen. Influencer nutzen Podcasts, um ihr Publikum zu inspirieren, zu informieren und zu unterhalten. In dem Medium können sie Ratschläge, Lebensgeschichten und Expertenwissen teilen.

Vertiefte Inhalte In Podcasts können Influencer komplexere Themen behandeln und tiefgehende Gespräche führen, die in kürzeren Social Media Posts oder Videos oft nicht möglich sind. Dies ermöglicht es ihnen, persönlichere Geschichten zu teilen, ihr Fachwissen zu präsentieren und ihren Hörern einen Mehrwert zu bieten.

Erweiterte Reichweite Podcasts ermöglichen es Influencern, ihre Reichweite zu erweitern und ein neues Publikum anzusprechen. Dies ist besonders nützlich, wenn sie bereits eine starke Präsenz auf anderen Social Media Plattformen haben.

Authentizität und Persönlichkeit Podcasts bieten eine intime Umgebung, in der Influencer ihre Persönlichkeit und Meinungen authentisch präsentieren können. Dies trägt dazu bei, eine tiefere Verbindung zu ihrem Publikum aufzubauen.

Monetarisierungsmöglichkeiten Podcasts bieten Influencern eine weitere Möglichkeit, Einnahmen zu generieren, sei es durch Sponsoring, Werbung, bezahlte Mitgliedschaften oder den Verkauf eigener Produkte und Dienstleistungen.

Kreativer Ausdruck Podcasts sind ein Medium, das Influencern kreativen Ausdruck ermöglicht. Sie können ihre eigenen Formate und Themen wählen, um Inhalte zu erstellen, die ihren Vorlieben und Interessen entsprechen und die ihre Zielgruppe abholen.

Kommunikation mit dem Publikum Podcasts ermöglichen eine direkte Kommunikation mit dem Publikum. Influencer können Feedback und Fragen ihrer Hörer aufgreifen und in ihre zukünftigen Episoden integrieren.

Warum sind Podcasts im Influencer Marketing so wirksam?

Podcasts bieten den Zuhörenden nicht nur eine unterhaltsame Möglichkeit, Zeit zu vertreiben, sondern auch eine einzigartige Gelegenheit, von Influencern inspiriert und informiert zu werden. Für Marken bieten die Podcasts von Influencern eine weitere Plattform, um ihre Reichweite zu erhöhen und ihre Zielgruppe effektiv anzusprechen. Hier sind einige Gründe dafür, warum Werbung in Influencer Podcasts so sinnvoll und wirksam sein kann:

Schaffen von Vertrauen und Authentizität Podcasts bieten Influencern eine Plattform, auf der sie ohne visuelle Ablenkungen tiefgehende Gespräche führen können. Dies fördert Vertrauen und Authentizität, da Influencer in der Lage sind, ihre Persönlichkeit und Meinungen in einem entspannten Umfeld zu präsentieren. Dieses Vertrauen kann die Glaubwürdigkeit von Influencer Marketing Kampagnen erheblich steigern.

Aufbau einer intimen Beziehung zum Publikum Bei dem Hören von Podcasts fühlt sich das Publikum, als würde es an einer privaten Konversation in einem privaten Raum teilnehmen. Dies ermöglicht eine tiefere und persönlichere Beziehung zwischen Influencern und ihren Hörern. Als Ergebnis sind die Botschaften und Empfehlungen, die in Podcasts präsentiert werden, oft effektiver und nachhaltiger.

Zwei Frauen sitzen auf dem Boden und nehmen einen Podcast auf, Mikrofone stehen auf dem Tisch

Loyalität der Hörer Podcast Hörer entwickeln oft eine starke Bindung zu ihren Lieblings-Podcastern. Sie investieren Zeit, um ganze Episoden anzuhören, was bedeutet, dass sie sich stark für das interessieren, was der Influencer zu sagen hat. Dieses Engagement führt dazu, dass Botschaften und Empfehlungen besser gehört und absorbiert werden.

Weniger Konkurrenz & Ablenkung Im Vergleich zu gesättigten sozialen Medien wie Instagram oder TikTok gibt es in der Podcast-Welt weniger Konkurrenz. Dies bedeutet, dass deine Botschaft in einem weniger überfüllten Raum gehört wird. Im Gegensatz zu den visuellen Plattformen sind Podcasts (mit der Ausnahme von Video-Podcasts) auditiv. Hörer sind dadurch weniger abgelenkt und konzentrieren sich mehr auf den Inhalt. Dies kann dazu führen, dass Werbebotschaften besser verankert werden.

Zeit für tiefgehende Diskussionen Podcasts bieten ausreichend Zeit, für tiefgehende Diskussionen und detaillierte Erklärungen, was in kürzeren Social Media Posts oft schwierig ist. Influencer können komplexe Themen, Produkte oder Dienstleistungen gründlich behandeln, was es ihnen ermöglicht, ein umfassenderes Verständnis bei ihren Hörern zu schaffen.

Werbung, die nicht wie Werbung klingt Influencer können Produkte oder Dienstleistungen auf natürliche und unaufdringliche Weise in ihre Podcasts integrieren. Wenn eine Empfehlung in den Fluss der Diskussion passt, wird sie oft eher als hilfreicher Tipp oder Ratschlag wahrgenommen, anstatt als offensichtliche Werbung.

Good to know: Podcasts bieten auch die Möglichkeit zur Messung des Erfolgs von Influencer Marketing Kampagnen. Hörerzahlen, Downloads, Abonnements, Engagement-Raten und Link-Klicks in den Show Notes (Beschreibungstext der Podcast Folge) können gemessen und analysiert werden, um den ROI (Return on Investment) zu ermitteln.

Nindo hat unsere Recherche-möglichkeiten auf ein neues Level gebracht

Makan NassiriCOO, Boender & Beutel GmbH

Verwandle deinen Workload in einen Workflow. Mit Nindo.

Jetzt Demo vereinbaren

So nutzt du Influencer Marketing in Podcasts effektiv:

Wie jede Influencer Marketing Kampagne auf Social Media fordert auch das Medium Podcast eine sorgfältige Planung und Strategie, um effektive Ergebnisse für deine Marke zu erzielen. Hier sind einige Schritte und Tipps, wie du deine Marke erfolgreich in Podcasts präsentieren kannst:

  1. Wähle die richtigen Podcast-Influencer aus Identifiziere Influencer Podcasts, die sich thematisch mit deiner Marke oder deinem Produkt befassen. Suche Influencer, die eine ähnliche Zielgruppe ansprechen. Hierbei können dir Influencer Marketing Tools, wie Nindo helfen.
  2. Sponsorships und Gastbeiträge Überlege, ob du den Influencer sponsern möchtest, um deine Marke in seinem Podcasts zu erwähnen oder frage, ob du als Gast/ Experte in einer Episode teilnehmen kannst. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Influencer als Gast in deinem eigenen Podcast auftreten zu lassen. Dies kann dazu beitragen, die Reichweite deines Podcasts/ deiner Marke zu erhöhen und das Publikum des Influencers auf deinen Podcast zu lenken.
  3. Authentische Integration Die Integration deiner Marke oder deines Produkts sollte nahtlos und relevant sein. Die Empfehlung sollte natürlich in den Kontext der Episode passen und nicht wie eine aufdringliche Werbung klingen.
  4. Kontinuierliche Kommunikation Halte die Kommunikation mit den Influencern aufrecht und arbeite eng mit ihnen zusammen, um sicherzustellen, dass deine Botschaft effektiv vermittelt wird.
  5. Langfristige Beziehungen aufbauen Betrachte Podcast Influencer Marketing nicht als einmalige Maßnahme. Der Aufbau langfristiger Beziehungen mit Influencern kann dazu beitragen, eine kontinuierliche Präsenz deiner Marke in Podcasts zu gewährleisten.
  6. Messung des Erfolgs Verwende Analytics-Tools, um den Erfolg deiner Influencer Marketing Kampagnen in Podcasts zu verfolgen. Achte auf Kennzahlen wie Downloads, Hörerzahlen und Social Media Interaktionen. Setze außerdem auf individuelle Affiliate-Links oder spezielle Rabattcodes, die im Podcast genannt werden. Dies ermöglicht es dir, den Erfolg der Kampagne zu messen und den ROI zu ermitteln.

Fazit zu Influencer Marketing in Podcasts

Influencer Marketing in Podcasts ist nicht nur eine aufstrebende Marketingstrategie, sondern auch eine äußerst effektive. Die Verbindung von Vertrauen, Authentizität und einem engagierten Publikum macht Podcasts zu einem einzigartigen und effizienten Kanal, um deine Marke zu fördern und deine Botschaft zu verbreiten. Durch die Auswahl der richtigen Influencer und die Entwicklung einer klaren Strategie kannst du das Potenzial von Podcasts nutzen, um deine Zielgruppe zu erreichen und dein Markenbewusstsein zu steigern. Wenn du noch nicht in Podcast Influencer Marketing investiert hast, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, um die aufstrebende Plattform zu erkunden.

Hinweis: Aus redaktionellen Gründen wurde in diesem Artikel auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich gleichermaßen für alle Gender.

Vorteile von Influencer Marketing: Erfolgsfaktoren und Beispiele
Influencer Marketing

7 Gründe, jetzt mit Influencer Marketing zu starten

Wir zeigen dir auf, wieso Influencer Marketing ausschlaggebend für deinen Markenerfolg sein kann.

D

Dana

KPIs im Influencer Marketing: 6 Wichtige Kennzahlen für den Erfolg
Influencer Marketing

Die 6 wichtigsten KPIs für deine Influencer Kampagnen Reportings

Wir zeigen dir, wie du den Erfolg deiner Influencer Marketing Kampagnen zuverlässig messen kannst.

D

Dana

Die Vorteile von User Generated Content für Marken
Social Media

UGC vs. Influencer Content: Was passt besser zu deiner Brand?

Was genau steckt eigentlich hinter User Generated Content? Was sind die Vorteile? Und wo liegen die Unterschiede zu Influencer Content? All das erfährst du im Blogpost.

D

Dana